Lidl lohnt sich.
Login Login Merkzettel Merkzettel

Offene Stellen in Deutschland

Wir legen Wert darauf, dass sich dein Einstieg bei uns lohnt! Daher profitierst du bei uns nicht nur von einer übertariflichen Vergütung und allen Sozialleistungen eines Großunternehmens.

Zur Jobsuche
Jobsuche
Filiale Verkäuferin Regal

Aushilfe im Verkauf / Warenverräumung – Jobs und Informationen

Alle Aushilfsjobs

Ihr nächster Nebenjob, Schülerjob, Ferienjob oder Minijob als Aushilfe im Verkauf

  • Benötigter Schulabschluss: Kein Abschluss / keine Ausbildung nötig
  • Sprachkenntnisse: Deutsch
  • Marktübliches Gehalt: Mindestens 9,35€/Stunde (Gesetzlicher Mindestlohn), jedoch unterschiedlich, je nach Unternehmen und Branche
  • Gehalt bei Lidl: Mindestens 12,50€ in der Stunde
  • Arbeitszeiten: Flexibel
  • Synonyme: Hilfskraft, Minijobber
Teamgeist wird bei Lidl großgeschrieben.

Übersicht

Mit einem Klick auf die folgenden Links kannst du direkt zum jeweiligen Bereich springen.

Aufgaben und Berufsbild für Aushilfen im Einzelhandel

"Aushilfe gesucht!" ist wohl der häufigste und zugleich auch kürzeste Titel einer Stellenanzeige. Von der Gastronomie über die Industrie bis hin zum Einzelhandel – Aushilfen sind fast überall gefragt. Und für Berufstätige wie für Studenten und Schüler eine ideale Gelegenheit, sich etwas dazuzuverdienen. Letztere können mithilfe eines Aushilfsjobs gleich auch erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln. 

Gerade der Einzelhandel bietet zahlreiche Möglichkeiten als Aushilfskraft zum Einsatz zu kommen. Dort bist du dann auch mittendrin, wenn es vor Ort in den Filialen um den Verkauf von Waren und die Kundenberatung geht. Mit deinem Einsatz sorgst du für ein rundum gelungenes Einkaufserlebnis der Kunden. 

Ein Team räumt bei Lidl Regale ein

Was sind deine Aufgaben als Aushilfe im Einzelhandel?

Die Aufgaben als Aushilfe variieren natürlich je nach Branche, in der man sich bewirbt. Was Aushilfen aber übergreifend im Berufsalltag erwartet, legt das Wort "Aushilfe" selbst schon nahe: man hilft aus. Und zwar bei allem, was gerade ansteht. In der Einzelhandelsbranche heißt das beispielsweise:

  • Du räumst die neugelieferte Ware in die Regale und kassierst. Dabei behältst du stets den Überblick über deinen Einsatzbereich und arbeitest effektiv. Darüber hinaus sorgst du im Markt für Ordnung, damit Kunden sich wohl fühlen.
  • Ganz wichtig: Du integrierst dich schnell in die Arbeitsabläufe und wirst zu einem festen Bestandteil des Teams im Markt.
  • Du packst überall mit Spaß und Motivation mit an.

Die alltäglichen Aufgaben

Entscheidest du dich für einen Job als Aushilfe bei Lidl kommen diese Aufgaben auch so oder so ähnlich auf dich zu. Bei uns wirst du in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt (hauptsächlich in der Verräumung von Waren und an der Kasse). Was du dabei aber auch noch obendrauf bekommst: Einblicke in die bewegende Welt eines international agierenden Handelsunternehmens. Und Strukturen, in denen du Verantwortung bekommst und dich optimal weiterentwickeln kannst.

Gehalt: Das kannst du verdienen

Natürlich eines der wichtigsten Themen überhaupt: Was bekommst du als Aushilfe eigentlich am Ende des Monats auf dein Konto überwiesen? Mit dieser Information steht und fällt eine Bewerbung.

Leider können wir aber keine genaue Zahl angeben. Denn der Verdienst für Aushilfen im Verkauf ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Und auch die Branche und der Wert der Waren, die du verkaufen wirst, kann Einfluss auf die Höhe der Einkünfte haben. 

Das marktübliche Gehalt

Was wir dir aber geben können, ist ein Überblick darüber, was Menschen in diesem Beruf im Durchschnitt verdienen. Aushilfen werden in der Regel nach einem festgelegten Stundenlohn bezahlt. Dieser wird dir oft beim Bewerbungsgespräch oder manchmal schon in der Stellenanzeige mitgeteilt. 

In vielen Unternehmen ist es zudem so, dass du als Aushilfskraft flexibel eingesetzt wirst. Das bedeutet, dass du im Rahmen eines Vollzeit- oder Minijobs für bestimmte Schichten und bestimmte Zeiten eingeplant wirst. Meist gibt es auch einen Dienstplan, der Auskunft über deine Arbeitszeiten in einem Monat oder einer Woche gibt. Je nachdem, für wie viele Stunden du eingeplant bist, steigt dein Monatsverdienst.

Worauf Unternehmen jedoch immer achten müssen, ist die Bezahlung nach Mindestlohn. Dieser gilt für die meisten Arbeitnehmer in Deutschland und beträgt zur Zeit 9,35€. Diesen Stundenlohn bekommst du also in jedem Fall. Wie viel mehr du verdienst, ist je nach Firma und Branche vollkommen verschieden.

Viele Unternehmen stellen Aushilfen zudem als sogenannte Minijobber an. Das bedeutet, dass diese Mitarbeiter im Monat bis zu 450€ verdienen dürfen, sie aber keine Lohnsteuer und keine Beiträge zur Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung zahlen müssen.

Das Gehalt für Aushilfen bei Lidl

Wir zahlen dir einen Einstiegslohn von mindestens 12,50 Euro pro Stunde! Das bedeutet, dass wir einen Stundenlohn zahlen, der weit über den gesetzlichen Mindestanforderungen und auch über dem allgemeinen Tarif in unserer Branche liegt. Wir setzen uns so dafür ein, dass alle Arbeitnehmer ein faires und angemessenes Gehalt bekommen: egal ob Vollzeitkraft, Azubi oder Aushilfe. Dank der elektronischen Zeiterfassung kannst du dich außerdem auf eine minutengenaue Vergütung deiner Arbeit verlassen.

Warum Aushilfe im Verkauf? Das sind die Vorteile:

Ein Nebenjob im Einzelhandel bietet sich prinzipiell für jeden an – vorausgesetzt man hat das Mindestalter von 16 Jahren erreicht. Damit können nicht nur Berufstätige oder Studenten als Aushilfe im Einzelhandel Geld verdienen, sondern auch Schüler. Vorteile sind:

  • Guter Nebenverdienst
  • Flexible Arbeitszeiten, meist Auswahl unterschiedlicher Schichtdienste
  • Kurze Einarbeitungsphase, so dass man gleich mit dem Arbeiten und Geldverdienen loslegen kann
  • Viele Arbeits- und Einsatzmöglichkeiten
  • Gute Leistung im Aushilfsjob kann zu einem Ausbildungsplatz führen

Von der Aushilfe zur Filialleitung: Erfahrungsbericht von Renate bei Lidl.

Unsere Mitarbeiterin Renate hat zunächst mit einer geringfügigen Beschäftigung bei Lidl begonnen und heute ist sie Filialleiterin. Ein Weg, der bei uns selbstverständlich möglich ist – mit Einsatz und der nötigen Unterstützung. Zum Beispiel durch eine strukturierte Einarbeitung durch erfahrene Ansprechpartner, die auch für Quereinsteiger die Tipps zum Erfolg kennen.

Finde jetzt deine Stelle als Aushilfe im Verkauf bei Lidl!

Klingt gut? Bewirb dich für einen Job als Aushilfe bei Lidl. Wir freuen uns auf dich!

Alle Jobs als Aushilfe im Verkauf
Maximilian absolviert das Abiprogramm Vertrieb

Was sind die Voraussetzungen, die du als Aushilfe im Verkauf mitbringen solltest?

Für die Tätigkeit als Aushilfe im Verkauf benötigst du weder einen Schulabschluss noch eine vorherige Ausbildung. Wichtiger sind deine persönlichen Eigenschaften, die dir später bei der alltäglichen Arbeit helfen werden. Im besten Falle besitzt du die folgenden Fähigkeiten. Und wenn etwas dabei ist, was du noch nicht so gut kannst, kein Problem: Mit der Zeit lernst du natürlich immer weiter dazu. Und wenn mal eine Fähigkeit dabei ist, die dir nicht liegt, gleichst du diese vielleicht mit einer deiner anderen Eigenschaften aus.

  • Freude am Umgang mit Kunden
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Pünktlichkeit und Freundlichkeit
  • Sinn für Ordnung und Sauberkeit
  • Sorgfalt und Verständnis für Zahlen
  • Technische Affinität im Umgang mit der Kasse und bei Eingaben ins Warenwirtschaftssystem
  • Schnelle Auffassungsgabe, auch bei der Bewältigung neuer Aufgaben
  • Zielorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität und die Bereitschaft, während der gängigen Ladenöffnungszeiten zu arbeiten

Aushilfe im Verkauf: Was sollte ich mir merken?

Die Tätigkeiten einer Aushilfe im Verkauf sind vielseitig und abwechslungsreich. Zudem wächst der Bedarf an Aushilfskräften stetig  und das nicht nur im Handel. Denk daran: Ein Aushilfsjob bietet sich optimal dafür an, eine bevorzugte Branche besser kennen zu lernen. Du schnupperst nicht nur in einen Job hinein, sondern hast auch die Chance, dich einem zukünftigen Arbeitgeber zu präsentieren. Und das verbunden mit einem attraktiven Nebeneinkommen. 

Filiale Basilikum

Nebenjob, Aushilfe, Schülerjob: Was ist der Unterschied?

Vielleicht sind dir einige dieser Begriffe schon einmal untergekommen. Sie beschreiben alle eine geringfügige Beschäftigung, es gibt aber natürlich noch ein paar Unterschiede. Im Folgenden möchten wir dir gerne erklären, welche Arten von Aushilfsjobs es gibt. Mit dem Wissen, welcher Job hinter welchem Namen steckt, kannst du dann die Stelle finden, die am besten zu dir passt.

  • Nebenjob: Ein Nebenjob ist eine berufliche Tätigkeit, die NEBEN einem anderen, bereits bestehenden Arbeitsverhältnis aufgenommen wird. Bist du also bereits in einer anderen Firma angestellt und arbeitest neben diesem Beruf auch noch am Wochenende als Aushilfe im Verkauf, übst du eine Nebentätigkeit aus.
  • Aushilfe: Ein Aushilfsjob ist ein solcher, bei dem ein Arbeitnehmer entweder nur eine bestimmte, vorher definierte, Zeit für ein Unternehmen arbeitet oder eine berufliche Tätigkeit, die keine fachspezifische Ausbildung erfordert. Du brauchst also nicht erst mehrere Jahre in einem Beruf zu lernen sondern kannst direkt einsteigen.
  • Minijob: Die Bezeichnung "Minijob" ist eine rechtliche Definition. Sie besagt, dass Menschen, die in einem Minijob arbeiten, im Monat entweder nur 450€ verdienen dürfen oder nur in einem stark eingegrenzten zeitlichen Rahmen für ein Unternehmen arbeiten dürfen. Außerdem gibt es bei diesen Jobs einige sozialversicherungsrechtliche und steuerrechtliche Besonderheiten.
  • Schülerjob: Dies ist, wie der Name bereits verrät, ein Job, den speziell Schüler neben der Schule ergreifen können. In diesem Arbeitsverhältnis dürfen sie nur eine zeitlich genau eingegrenzte Anzahl Stunden arbeiten. Diese Jobs bieten Schülern die Möglichkeit, das eigene Taschengeld aufzubessern.
  • Studentenjob: Das sind Arbeitsplätze, die speziell auf Studenten zugeschnitten sind, die neben ihrer akademischen Ausbildung Geld verdienen möchten. Auch hier ist eine zeitliche Begrenzung der wöchentlichen Arbeitsstunden vorgesehen, die höher ist als die für Schüler, jedoch geringer als die für normale Aushilfen.

Wer sucht Aushilfen im Verkauf?

Aushilfen werden im Einzelhandel in fast jeder Sparte gesucht. Denn wo großer Personalbedarf herrscht, sind Unternehmen froh über viele helfende Hände, die flexibel mit anpacken. Jobs für Aushilfen im Verkauf finden sich deshalb unter anderem in:

  • Supermärkten
  • Discountern
  • Baumärkten
  • Sportgeschäften
  • Fachmärkten
  • im Elektrohandel
  • an Tankstellen
  • und in vielen weiteren Bereichen…

Du solltest Aushilfe im Einzelhandel werden, wenn du:

  • flexibel bist.
  • Spaß am Handel hast.
  • gerne anpackst.

Du solltest es nicht werden, wenn du:

  • nicht gerne im Team arbeiten möchtest.
  • du keine körperlich fordernde Tätigkeit suchst.
  • Probleme damit hast, mit anderen Menschen zu kommunizieren.

Bewerbung: Wie wird man Aushilfe im Verkauf?

Kassiererin

Zunächst solltest du nach einem Job bei einem Unternehmen suchen, das Filialen in deiner Nähe betreibt. Wenn du eine Filiale und damit eine Stelle gefunden hast, gibt es auf den Websites der Firmen meist ein Bewerbungsformular in der Stellenbeschreibung. Dort gibst du dann einige Angaben zu dir an und schickst der Personalabteilung deine vollständigen Unterlagen zu (achte darauf, welche Dokumente das Unternehmen gerne vorliegen hätte).

So bewirbst du dich für einen Aushilfsjob bei Lidl

Hast du schon ein passendes Angebot für deinen Aushilfsjob bei Lidl gefunden? Super, dann lass uns direkt loslegen. Im Bewewrbungsverfahren gibst du uns einige Informationen über dich – diese schickst du uns bitte über das Online-Portal. Dafür musst du nur auf der Stellenanzeige auf "Jetzt bewerben" klicken. Deine Unterlagen sollten im besten Fall die folgenden Dokumente enthalten:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelles Schulzeugnis
  • gegebenenfalls Bescheinigungen über bisherige Tätigkeiten
  • bei Bedarf Bescheinigung über ehrenamtliche Tätigkeiten.

Ab hier geht der Bewerbungsprozess dann automatisch seinen Gang. Wenn die Entscheidung über den nächsten Schritt gefallen ist, wirst du von uns über deinen weiteren Bewerbungsweg informiert.

Was gibt es bei der Bewerbung sonst noch zu beachten?

  • Du kannst fehlende Berufserfahrung mit Soft Skills ausgleichen: Teamfähigkeit, Kommunikationsfreude und Motivation sind Eigenschaften, die einem als Aushilfe hoch angerechnet werden.
  • Gehe auf die Tätigkeiten der Stelle ein: Wichtig in der Bewerbung als Aushilfe ist ebenfalls, detailliert auf die angegebenen Tätigkeiten der Stelle einzugehen. 
  • Biete Flexibilität an, denn dies ist eine der Kernanforderungen an eine Aushilfe. Wer hier auch mal spontan einspringen kann, sammelt Pluspunkte.
  • Die eigene Persönlichkeit hervorheben: Was macht dich besonders, was zeichnet dich sonst noch aus?

Offene Stellen als Aushilfe im Verkauf bei Lidl

Schon überzeugt? Dann finde jetzt deine Stelle als Aushilfe (m/w/d) bei Lidl und bewirb dich bei uns!

Alle Jobs als Aushilfe im Verkauf
Maximilian absolviert das Abiprogramm Vertrieb

Jobs und Karriere

Jobs für Aushilfen im Verkauf

Bei Lidl bieten wir viele Nebentätigkeiten und Aushilfsjobs für Berufserfahrene, Schüler und Studenten an. In den hier aufgeführten Bereichen wird jeder fündig:

Weiterbildung und Karriere

Eine Aushilfstätigkeit kann das Sprungbrett für eine weiterführende Karriere sein. So können Schüler und Studenten beispielsweise über eine solche Tätigkeit einen ersten Einblick in eine für sie neue Welt erhalten. Sie können in die jeweilige Branche hineinschnuppern und auch das Unternehmen, bei dem sie Karriere machen möchten, bereits früh kennenlernen. 

Aber auch bereits berufserfahrenen Menschen eröffnen sich über eine Aushilfstätigkeit oft Chancen. So ist es nicht unwahrscheinlich, dass auf diesen Job eine Festanstellung folgt – vorausgesetzt, die Leistungen im Minijob waren gut.

Zusammenfassung gibt es also drei hauptsächliche Wege:

  • Ausbildung: Bist du Schüler und arbeitest in einem Schülerjob für uns, kann, bei guten Leistungen und gegenseitigem Interesse, eine Ausbildung in einer unserer Filialen, in der Logistik oder der Zentrale folgen. Lidl kennst du dann ja bereits.
  • Einstieg nach dem Studium: Bist du während deines Studiums für uns tätig und schließt dieses ab, kannst du dich bei uns für deinen Berufseinstieg bewerben. Die Abläufe in der Filiale kennst du bereits, Zeit, das Wissen aus deinem Studium in einer Festanstellung in die Praxis umzusetzen.
  • Direkteinstieg: Natürlich ist auch ein Direkteinstieg nach einer Aushilfstätigkeit nach erfolgreicher Bewerbung dafür möglich.