Lidl lohnt sich.
Jobsuche Login Merkzettel

Alles rund ums Thema "Bezahltes Praktikum"

Praktika mit Gehalt
Abiturientin Daumen nach oben vor blauem Hintergrund

 

← Zurück zum Blog

Bezahltes Praktikum oder geldlose Orientierung?

🗓️ Geposted am 18.07.2023

Ein Praktikum ist im Optimalfall eine handfeste Einführung in den Job. Learning by Doing. Für die einen ist es der erste Kontakt mit dem Arbeiten in einer bestimmten Branche, für die anderen das Anwenden des Gelernten aus der Ausbildung oder dem Hörsaal. Wieder andere nutzen ein Praktikum, um sich auch bei bereits vorhandener Berufserfahrung neu zu orientieren.

Auch wenn ein Praktikum viele nützliche Vorteile mit sich bringt, kann es sich aber nicht jeder erlauben, über mehrere Wochen bis Monate ohne Vergütung Zeit zu investieren. Deswegen fragen sich viele, ob man als Praktikant Anspruch auf eine Aufwandsentschädigung oder gar Gehalt hat. Und wenn ja, in welcher Höhe. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund ums Thema Praktikum, Bezahlung und Mindestlohn.

Bezahltes Praktikum auf einen Blick:

  • Wie viel verdient man im Praktikum?
    Bei freiwilligen Praktika gilt der Mindestlohn von aktuell 12,41 € pro Stunde zu. Das Gehalt kann aber von Arbeitgeber, Branche, Praktikumsdauer und der Art des Praktikums variieren. Bei einem Pflichtpraktikum im Rahmen von Schule/Ausbildung/Studium muss kein Gehalt gezahlt werden. Allerdings können sich Arbeitgeber dafür entscheiden, eine Aufwandsentschädigung von bis zu 1.000 € zu zahlen.
  • Wann wird ein Praktikum bezahlt?
    Praktikanten steht ein Gehalt nach Mindestlohn zu, wenn es sich um ein freiwilliges Praktikum, das nicht im Lehrplan steht, handelt und mindestens 3 Monaten dauert.
  • Wie lange dauern bezahlte Praktika üblicherweise?
    Wenn ein Praktikum 3 Monate oder länger dauert, muss es mindestens nach Mindestlohn vergütet werden. Die Dauer von bezahlten Praktika beträgt üblicherweise 3, 6, 12 oder gelegentlich 18−24 Monate.
  • Welche Praktika werden bei Lidl angeboten?
    Bei Lidl gibt es die Möglichkeit zu Schülerpraktika und Studentenpraktika. Schüler müssen mindestens 14 Jahre alt sein für ein Pflichtpraktikum, 15 für ein freiwilliges Orientierungspraktikum. Die Praktikumsdauer beträgt zwischen 1−4 Wochen. Studenten können ihr im Curriculum vorgesehenes Pflichtpraktikum bei Lidl absolvieren. Die Dauer beträgt zwischen 2−6 Monaten und Praktikanten erhalten eine Aufwandsentschädigung von ca. 1.000 €. Das freiwillige studentische Praktikum bei uns wird nach Mindestlohn vergütet.

Muss ein Praktikum bezahlt werden?

Generell muss ein Praktikum nicht bezahlt werden. Die genauere Antwort aber lautet: Es kommt darauf an. Einfach gesagt, müssen Pflichtpraktika, die Teil von Schule, Studium oder Ausbildung sind, nicht vergütet werden. Für freiwillige Praktika ab einer Dauer von 3 Monaten sind Arbeitgeber verpflichtet, eine Praktikumsvergütung nach Mindestlohn zu zahlen.

Wie viel verdient man in einem Praktikum?

Gehaltsvorstellungen sind individuell und hängen stark von der Branche ab. Einen allgemeinen Vergütungsanspruch gibt es in Deutschland aber nicht. Laut Berufsbildungsgesetz (BBiG) müssen Unternehmen Praktikanten kein Gehalt zahlen, wenn das Praktikum im Rahmen von Studium, Ausbildung oder Schule erfolgt. Sprich: Für Pflichtpraktika gibt es keinen Anspruch auf Gehalt. Es hängt stark vom Arbeitgeber ab, ob eine Aufwandsentschädigung ausgezahlt wird und wenn, in welcher Höhe. Für Studenten beträgt die Aufwandsentschädigung durchschnittlich zwischen 538 € und 1.000 €.

Nach § 26 des Berufsbildungsgesetzes (§ 26 BBiG) gelten Praktikanten, die ein Praktikum außerhalb des Lehrplans absolvieren, als Arbeitnehmer. Handelt es sich also um ein freiwilliges Praktikum außerhalb des Lehrplans, steht Praktikanten eine Bezahlung zu. In diesem Fall greift § 22 des Mindestlohngesetzes (MiLoG), oder auch "Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie", und Arbeitgeber müssen Praktikanten den üblichen Mindestlohn zahlen, derzeit 12,41 € (Stand: Januar 2024) in Deutschland. Bei einer Vollzeitarbeit mit 40 Wochenstunden können Praktikanten also durchschnittlich 2.100 € im Monat verdienen.

Daneben gewähren Arbeitgeber ihren Praktikanten aber häufig noch weitere Vorteile und Benefits. Lidl bietet beispielsweise nach Absolvieren des Praktikums eine Chance auf Übernahme in einen regulären Job oder eine Ausbildung. Weitere Benefits sind Warengutscheine für Schüler, die Möglichkeit, die Abschlussarbeit praktikumsbegleitend zu schreiben und individuelle Förderung.

Vergütung des freiwilligen Praktikums

Findet das Praktikum außerhalb des Lehrplans statt, muss eine Praktikumsvergütung gezahlt werden. Bei den sogenannten freiwilligen Praktika muss mindestens der gültige Mindestlohn ausgezahlt werden, wenn die Gesamtdauer des Praktikums mindestens 3 Monate beträgt. Ein Praktikum zu machen, lohnt sich allerdings auch abseits von fachlichen und finanziellen Aspekten. So kann man während des Studiums beispielsweise ein Praktikum in einer anderen Stadt machen oder die Abschlussarbeit im Unternehmen schreiben. Je nach Branche und Bereich kann das Praktikumsgehalt allerdings variieren.

Wann handelt es sich um ein freiwilliges Praktikum?

•    Wenn du ein Praktikum neben dem Studium – also außerhalb der Ausbildung – absolvierst, das länger als 3 Monate dauert
•    Wenn du das Praktikum nicht verpflichtend in deiner Ausbildung oder deinem Studium absolvieren musst
•    Wenn deine Ausbildung zu Praktikumsbeginn bereits beendet ist

Gehalt im Pflichtpraktikum

Ein Praktikum, das während der Schule, der Ausbildung oder im Rahmen des Studiums absolviert wird und im jeweiligen Lehrplan vorgesehen ist, nennt man Pflichtpraktikum. Handelt es sich um ein Pflichtpraktikum, so haben Praktikanten keinen Anspruch auf eine Vergütung. Unternehmen haben aber die Möglichkeit, eine Aufwandsentschädigung zu zahlen. Bei Lidl erhalten Studierende während ihres Pflichtpraktikums zum Beispiel 1.000 € Vergütung.

Als Pflichtpraktikum gelten:
•    studiums- oder ausbildungsbegleitende Praktika
•    Orientierungspraktika

Gehalt im Schülerpraktikum

Typische Schülerpraktika finden im Rahmen des Lehrplans statt und dauern zwischen 1–4 Wochen. Die Schüler sind meist 14–15 Jahre alt. Für diese Art von Praktikum gibt es keinen Anspruch auf Gehalt. Unternehmen können ihren Schülerpraktikanten aber Benefits wie Einkaufsgutscheine gewähren.

Schüler, die bereits 18 Jahre alt sind und neben der Schule ein Praktikum in einem Unternehmen absolvieren, das länger als 3 Monate dauert, haben Anspruch auf Mindestlohn.

Schülerpraktika bei Lidl

Vergütung im Praxissemester

Ein Praxissemester ist fester Bestandteil mancher Studiengänge. Es ist ähnlich wie ein Pflichtpraktikum mit dem Unterschied, dass es länger dauert und ein ganzes Semester umfasst. Bei Pflichtpraktika besteht kein Anspruch auf Gehalt. Das gilt leider auch für das Praxissemester. Da ein Praxissemester häufig in einem Unternehmen ausgeübt wird, ist es dennoch nicht selten, dass eine Vergütung gezahlt wird. Diese Praktikumsvergütung kann im Durchschnitt zwischen 538 € und 1.000 € betragen.

Internationale Praktika

Es ist natürlich auch möglich, ein internationales Auslandspraktikum zu absolvieren. Bei den meisten Unternehmen kann man sich einfach auf die entsprechende Stelle im Ausland bewerben. Die Bezahlung bei internationalen Praktikumsstellen richtet sich nach den Gegebenheiten in dem Land, in dem das Praktikum stattfindet.

Absolvierst du ein studentisches Praktikum bei Lidl, hast du je nach Einsatzbereich die Möglichkeit, dich in internationalen Projekten einzubringen und gegebenenfalls mit ins Ausland zu reisen. Egal, in welchem Bereich du ein Praktikum absolvierst, du wirst von einem aufgeschlossenen Team aufgenommen, das ebenso freundschaftlich wie tatkräftig zusammenarbeitet. Und in jedem Fall knüpfst du wertvolle Kontakte für dein weiteres Berufsleben. Daneben hast du die Möglichkeit, dich direkt an einem unserer internationalen Standorte zu bewerben und so dein Praktikum im Ausland zu absolvieren.

Praktikum bei Lidl

Teamleiterin mit Studentin im Logistiklager
Team in einer Lidl Filiale

Schülerpraktikum bei Lidl

Ob während der Schulzeit oder in den Ferien: Ein Praktikum von 1 bis 4 Wochen bei uns ist die ideale Gelegenheit für dich, in die aufregende Welt des Handels einzutauchen.
Voraussetzung: Du bist Schüler und mindestens 14 Jahre alt für ein Pflichtpraktikum und 15 Jahre für ein freiwilliges Praktikum zur beruflichen Orientierung.

Erfahre mehr zu unseren spannenden Schülerpraktika!

Studentenpraktikum bei Lidl

Ein studentisches Praktikum ist die Gelegenheit, dein gelerntes Wissen aus dem Hörsaal in der Praxis anzuwenden. Du kannst sowohl dein Pflichtpraktikum als auch ein freiwilliges Praktikum zum Kennenlernen der Arbeitswelt bei uns absolvieren. Dein Praktikum dauert in der Regel 3–6 Monate.

Mehr zu unseren studentischen Praktika

So bewirbst du dich bei uns

Such dir ein Praktikum aus

Gehe in unsere Jobsuche und wähle einen Praktikumsplatz aus. Klicke in der Stellenanzeige auf "Jetzt bewerben".

Zu den Praktikumsplätzen bei Lidl

Lade deine Unterlagen hoch

Registriere dich in unserem Bewerbungsportal und du kannst deinen vorbereiteten Lebenslauf und Zeugnisse hochladen. Der Bewerbungsassistent führt dich durch die einzelnen Schritte.

So geht es mit deiner Bewerbung weiter

Sobald deine Bewerbung eingegangen ist, schauen wir sie uns aufmerksam an. Du kannst jederzeit den Status deiner Bewerbung im Bewerbungsportal einsehen. Passt du zu uns, laden wir dich zum Vorstellungsgespräch ein.

Praktikum und Steuern

Für die meisten Praktikanten ist das Thema Steuern nicht relevant, da sie zu wenig Gehalt bekommen beziehungsweise das Praktikum zu kurz ist, um auf den relevanten Betrag zu kommen. Steuerpflichtig ist jeder Arbeitnehmer, der über den sogenannten Grundfreibetrag von 10.908 € (Stand: Juni 2023) im Jahr kommt.

Ein Gehalt, das innerhalb des Grundfreibetrags liegt, entspricht 909 € im Monat bei einem ganzjährigen Praktikum. Sollte man mit seinem Praktikumsgehalt über diesen Betrag kommen, muss man Lohnsteuer zahlen. Allerdings gilt diese dann nicht für den gesamten Betrag, sondern bezieht sich nur auf das, was über den Grundfreibetrag hinausgeht. In diesem Fall zieht der Arbeitgeber die Steuern direkt vom Gehalt ab und führt sie ans Finanzamt weiter, man muss sich also nicht selbst darum kümmern.

Ist jedes Praktikum sozialversicherungspflichtig?

Arbeitsrechtlich gelten freiwillige und Pflichtpraktika als reguläre Beschäftigung. Das bedeutet, dass in beiden Fällen Beiträge an die Sozialversicherung gezahlt werden müssen, sobald die Geringfügigkeitsgrenze von 538 € (Stand: Januar 2024) überschritten wird.

Pflichtpraktika während des Studiums oder der Ausbildung sind in der Regel von Abgaben an die Sozialversicherung befreit. Darunter fallen auch Praktika mit einer Vergütung von unter 325 € pro Monat. Wird das Pflichtpraktikum allerdings vor oder nach Studium oder Ausbildung absolviert, beispielsweise als Aufnahmebedingung zu einem Studium, müssen Praktikanten zur Sozialversicherung gemeldet werden, weil sie dann nicht über die Ausbildung oder das Studium bereits dort angemeldet sind.

Grundsätzlich gilt also: Praktikanten, die im Rahmen von Schule, Studium oder Ausbildung ein Praktikum absolvieren, sind nicht sozialversicherungspflichtig, unabhängig davon, ob ein Gehalt gezahlt wird. Auch freiwillige Praktika ohne Gehalt vor, während oder nach Schule, Studium oder Ausbildung sind davon befreit.

Kindergeld und Praktikum

Kindergeld steht allen Familien mit Kindern unabhängig vom Gehalt zu. Befindet sich das Kind in einer Ausbildung, erhalten Familien das Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr. Handelt es sich also um ein Praktikum, das in der Studienordnung oder dem Ausbildungsplan festgelegt oder empfohlen ist, wird Kindergeld weiterbezahlt. Auch wenn das Praktikum die Zugangsvoraussetzung für eine bestimmte Ausbildung ist, wird weiterhin Kindergeld gezahlt.

Auch bei freiwilligen Praktika bleibt der Anspruch auf Kindergeld erhalten, sofern die Dauer nicht 6 Monate übersteigt.

Bezahlte Praktikumsplätze für dich

Praktikum bei Lidl

Ein Praktikum bei Lidl lohnt sich! Wir bieten Praktikumsplätze für Schüler, Studenten und Azubis an. Abhängig davon, für welches Praktikum du dich bewirbst, erhältst du Einblick in: 

  • unsere Filialteams, z. B. bei der Warenverräumung und dem Aufbau von Aktionsartikeln in der Filiale
  • das Logistikzentrum oder die Verwaltung der Regionalgesellschaften
  • unseren internationalen Hauptsitz in Neckarsulm oder den nationalen Hauptsitz in Bad Wimpfen

Bei uns bist du mehr als nur ein Praktikant. Wichtigste Voraussetzung für ein Praktikum bei Lidl ist deine Begeisterung für die Aufgabe und Lust auf selbstständiges Arbeiten. Denn Praktikanten können bei uns voll und ganz ins Tages- und Projektgeschäft einsteigen.

In erster Linie zählen bei der Wahl des richtigen Praktikums also die Vorteile für dich und deinen Berufsweg: das Knüpfen von Kontakten, Orientierung bei der späteren Berufswahl, Einblicke in bestimmte Branchen und Berufe, das Lernen von Abläufen, Prozessen und konkreten Arbeitsschritten. Zudem steht jedem Praktikanten ein Arbeitszeugnis zu. Das hilft dir, dich nach dem Praktikum für eine Folgetätigkeit wie eine Abschlussarbeit, Werkstudententätigkeit, ein Traineeprogramm oder eine Direktanstellung weiter zu bewerben.

Kennst du schon unseren Karriere-Newsletter exklusiv für Studenten?

Mit unserem Newsletter Lidl Talents erhältst du spannende Einblicke in die Lidl-Welt und verpasst keine Jobangebote. Darüber hinaus laden wir dich direkt zu Karriereveranstaltungen ein, auf denen du uns persönlich kennenlernst.

Jetzt mehr über Lidl Talents erfahren

Schule beendet? So kannst du bei Lidl weitermachen

Azubi mit Dosen in einer Filiale
Gut betreut Verantwortung übernehmen

Ausbildung

Eine Ausbildung bei Lidl steckt voller Abwechslung, tollen Erfahrungen und unterschiedlichen Aufgaben. Denn von Anfang an trauen wir dir viel zu. Neben einem überdurchschnittlichen Gehalt bieten wir dir beste Voraussetzungen für deine weitere Karriere.
Azubi im Gespraech
2 Abschlüsse plus Ausbilderschein

Abiturientenprogramm

Unser Abiturientenprogramm im Verkauf oder in der Logistik ist eine Kombination aus Ausbildung und Fortbildung. Du lernst den Arbeitsalltag kennen und bekommst theoretisches Fachwissen vermittelt. Nach drei Jahren bekommst du zwei Abschlüsse plus einen Ausbilderschein.
Studenten begeistert
Nationale und internationale Perspektiven

Duales Studium

Du willst studieren und gleichzeitig arbeiten, dich bestens auf eine verantwortungsvolle Position vorbereiten? Dann entscheide dich für ein Duales Studium bei Lidl! Du kannst aus einer Reihe von Studiengängen wählen und hast die Möglichkeit, den Handel mitzugestalten.

Artikel, die dich interessieren könnten